Erich und Erika

lehrgangteilnehmerInnenEinleitend möchte ich mich mit diesem Beitrag noch einmal herzlich bei Wolfgang Kolleritsch für die Einladung und bei allen TeilnehmerInnen für die mir geschenkte Aufmerksamkeit bedanken. Aus Villach, Baden, Wien, ja bis aus Budapest seid ihr angereist, um das erste Modul dieses österreichweit einzigartigen Lehrgangs zur Ausbildung für an Schulen unterrichtende Radiojournalisten nicht zu versäumen, und ich durfte als erster Referent zusammen mit Wolfgang und seiner hilfreichen Radio-Fee Daniela diesen Lehrgang einleiten.
Heute, einen Tag später –  noch immer voll der Eindrücke und aufgeladen von der bei euch getankten Energie – habe ich mich hingesetzt, um meinen kleinen Audiobeitrag, mit dem ich den Lehrgang eingeleitet habe, zu schneiden und auf den Blog zu stellen. Ich habe ihn „Erich und Erika“ getauft. Wer ihn sich anhört, wird mir sicher Recht geben, wenn ich behaupte, dass – ohne die 16 TeilnehmerInnen bei ihrem richtigen Namen zu kennen – mit  Erich und Erika die Portraitierung einer überaus engagierten Lehrgangsgruppe gelungen ist.
lehrgangpartyÜbrigens gleich ein vielleicht wertvoller Tipp: Um die Lautstärkeschwankungen bei den Aufnahmen auszugleichen, verwende ich Auphonic, ein webbasiertes Programm, das mit seinen hervorragenden Filtern Audiofiles in kurzer Zeit encodiert und dann wieder zum Download bereit hält.
In den nächsten Tagen werde ich sicherlich Zeit finden, weitere Beiträge zu posten. Viel Spaß beim Radiomachen wünscht euch
Helmut

5 Comments
  1. Lieber Helmut!
    Danke für den netten Beitrag!
    Es war ein wunderschönes und inspirierendes Wochenende, an das wir gerne zurückdenken. Wir sind voller Ideen und werden versuchen, diese auch umzusetzen.
    Liebe Grüße
    Michaela und Isis

  2. DANKE für den tollen Einstieg in den Lehrgang! Hat (sicher nicht nur bei mir) Lust gemacht auf MEHR und darauf, meine SchülerInnen an der bunten Welt des Radiomachens teilhaben zu lassen …

    Liebe Grüße nach Wien
    Sibylle

Schreibe einen Kommentar